Hettig German Precision

Geschichte

Das Unternehmen wurde am 04.12.1975 als „Hettig & Stracke“ gegründet. In den ersten zwei Jahren konzentrierten
sich die beiden Gründer auf die Herstellung von kompletten Nadelprüfmikroskopen. Mit diesen konnte unter 120facher
Vergrößerung der Verschleiß an den Diamanten konventioneller Plattenspieler festgestellt werden. Die Firma DUAL
aus dem Schwarzwald agierte damals als weltweit erfolgreicher Vertriebspartner.

Neben der Optik, den Guss- und Spritzteilen bestanden die Mikroskope überwiegend aus sehr präzisen Drehteilen.
Diese wurden nach anfänglichen Versuchen der Fremdfertigung in eigener Produktion gefertigt. Die hohe Präzision
und die damit einhergehende Qualität der Drehteile weckten schnell das Interesse anderer Industriezweige.

So hat sich das Unternehmen immer weiter spezialisiert und bereits im Jahre1978 vornehmlich hochpräzise Dreh-
und Frästeile produziert. Im Jahre 1980 wurde dann der erste CNC-Drehautomat angeschafft, um auch große Serien
wirtschaftlich fertigen zu können. Der Grundstein für den zukünftigen Weg des Unternehmens war somit gelegt.

Ein Jahr darauf wurde das Unternehmen umfirmiert und von Herrn Volker Hettig als eingetragene Einzelfirma „Volker Hettig -Präzisionsdrehteile“ weitergeführt.


Auftritt bis 2010

Von nun an wurde die Firma mit dem Leitmotiv „Qualität ist Priorität“ erfolgreichweiter aufgebaut und zählt mittler-
weile einen Kundenstamm von über 350 Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowohl aus Deutschland
als auch dem europäischem Ausland.